Willkommen bei panico

Boulderführer Alpen en Bloc Band 1

Kletterführer Frankenjura Band 1

Battert Klettern Wandern Schauen Bildband

Kletterführer Ostbayern

 

Sommer!

Bämm – da ist er! Und das geich richtig. Vor gerade mal einer Woche erreichten uns noch die letzten Skitourengrüße aus den Alpen. Und jetzt schwitzen wir hier im Büro, dass wir kaum mit dem Sprudel-Trinken nachkommen. Gestern Abend hat das Verlagsteam sogar den Felskontakt verweigert und stattdessen beim "Löwen" im Biergarten gehockt. Also höchste Zeit, sich auch auf der Homepage den Sommerthemen, sprich Kletterführern zu widmen. Und da haben wir natürlich wieder einige knackfrische Neuheiten und Updates am Start. 

Neue Bücher vom Nabel der Welt

Sportkletterführer Arco

34,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Alpinkletterführer Wilder Kaiser

39,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Boulderführer Bleau en Bloc

39,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Bildband Battert

29,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Im extremen Fels

1 Kundenmeinung(en)
48,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Zum Beispiel die 2. Auflage unseres Alpinkletterführers Wilder Kaiser. Auf satten 424 Seiten und mit 60 detailgetreuen Topokarten der besten Routen hat Gebietskenner Markus Stadler seinem Werk ein bemerkenswertes Update verpasst. Mit der Sanierung der wichtigsten Klassiker und den neuen Sportkletterangeboten hat der Kaiser eine echte Renaissance erlebt. Routen wie die „Dülfer“ oder der  „Kopftörlgrat“ sind dabei längst nicht mehr so überfüllt wie vor Jahrzehnten, heute heißen die Modeziele Wildangerwand, „Via Classica“ oder "Klettergeheimnis“. Und in der aktuellen Auflage gibt's das alles perfekt in Panico-Qualität aufbereit und appetitanregend bebildert.

Die Auswahl im Boulderführer Alpen en bloc Band 1 reicht vom Allgäu über das Magic Wood, das Gotthardt- und Sustengebiet, das Murgtal bis hinunter nach Arco - um nur einige der eingeschlossenen Spots zu nennen. Namentlich im Magic Wood gab es eine große Menge neue Blöcke und Probleme zu erfassen. Wir haben es getan und so einen der heißesten Boulderspots der Alpen auf den neuesten Stand gebracht. Das Ding ist stolze 576 Seiten Dick und sofort verfügbar. Die Vertical-Life-App für's Handy gibt's gratis dazu.

Auch die Neuauflage des 2. Alpen-Boulderführers Alpen en bloc Band 2 ist auf der Rampe. Das Angebot reicht vom bayerischen Sudelfeld über das Zillertal bis hinunter in die Dolomiten und übers Blaueis und den Attersee bis vor die Tore Wiens. In der penibel recherchierten Neuauflage ist das Zillertal erstmals komplett beschrieben. Und wenn das Wetter mal gar nicht passt, kann man mit dem 624 Seiten dicken Trumm auch seine Armmuskulatur stärken. Auch hier ist die Vertical-Life-App für's Handy inklusive.

Wer als Boulderer an die Quelle will, muss nicht gegen den Strom schwimmen, sondern mit unserer Neuauflage des Boulderführers Bleau en bloc nach Fontainebleau reisen. Wir haben intensiv recherchiert und zahlreiche Veränderungen, die es durch die Neumarkierung der Parcours gegeben hat, in das Buch eingearbeitet. Damit ihr gleich richtig loslegen könnt und nicht stundenlang Blöcke suchen müsst.

Die Hochtourenführer aus dem Schweizer topo.verlag bestechen durch klaren Aufbau, präzise Karten und Anstiegsskizzen, ansprechende Gestaltung und vor allem exakt recherchierte Fakten. Das trifft auch auf den Hochtourenführer Urner, Glarner & Tessiner Alpen zu. Präsentiert werden die besten Routen zwischen Simplon und Binntal, Titlis und Bellinzona. Es werden kombinierte Hochtouren in den mittleren Schwierigkeitsgraden beschrieben, reine Sportkletter-, Gletscher- oder Extremtouren sind nicht enthalten. Alle Führer unseres Partnerverlages findet ihr auf einer Extra-Seite im Shop.

Was sonst noch so ansteht: Unser Kletterführer Südlicher Frankenjura hatte eine gründliche Überarbeitung verdient. Wir sind dran, es dauert aber leider noch. Und damit sich's richtig lohnt, gibt's darin auch ein paar neue Gebiete. Lasst euch überraschen. Und auch der Kletter- und Boulderführer Kochel schwirrt schon auf unseren Rechnern herum. Auch da darf man auf Neues gespannt sein.

Auch für's Relaxen nach einem heißen Klettertag haben wir wie immer einiges am Start: Das Remake des Pause-Klassikers „Im extremen Fels“ stachelt den alpinen Ehrgeiz an, in den „Young Savages“ könnt ihr bestaunen, was die jungen Wilden so treiben und in „Longlines“ könnt ihr schon mal testen, ob eure Fantasie auch für die ganz langen Dinger reicht. Wer für‘s Kopfkino keine Bilder braucht, ist bei unseren klassischen Literaturtiteln bestens aufgehoben: Brunnert, Moffat, Rauch, Roeper oder Steiner – wir haben sie alle!

Das Panico-Team wünscht euch einen heißen Klettersommer!

 

 

updates

Updates

Nicht nur für Software - auch für unsere Führer gibt's kostenlose Updates mit neuen Touren und Aktualisierungen. Regelmäßig auf der jeweiligen Buchseite reinschauen lohnt sich!

 

 

 

Die Selbstverstümmelungsgrotesken und Satiren von Peter Brunnert zu lesen ist schon hochamüsant. Ihn auf seinen Lesungen zu hören ist ein Erlebnis, das Ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Auch in diesem Jahr tourt er mit seinem aktuellen Programm durch die Republik. Und kommt auch bestimmt in eurer Gegend vorbei. Alle Lesungstermine findet ihr hier.