Willkommen bei panico

Boulderführer Alpen en Bloc Band 1

Kletterführer Frankenjura Band 1

Battert Klettern Wandern Schauen Bildband

Kletterführer Ostbayern

 

Bock auf Blöcke?

Seit ein paar Tagen ziehen die Kraniche wieder nach Norden – der Winter schleicht sich langsam. Die Skitourensaison in den Alpen ist zwar noch lange nicht vorbei, aber die Felsfreaks unter euch warten natürlich schon sehnsüchtig auf die ersten warmen Tage. Und wir haben auch schon  unsere Ausrüstung sortiert, die Chalkbeutel sind gefüllt, von uns aus kann's losgehen. Wir gehen gleich mal mir drei richtig fetten Boulderführern an den Start, die, übereinandergelegt, fast so hoch sind wie die darin beschriebenen Blöcke. Und in der Pipeline rutschen auch schon die nächsten neuen Kletterführer nach vorne. 

Neue Bücher vom Nabel der Welt

Boulderführer Alpen en bloc - Band 2

Regulärer Preis: 39,80 €

Subskriptionspreis 36,80 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Boulderführer Alpen en bloc - Band 1

Regulärer Preis: 39,80 €

Subskriptionspreis 36,80 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Boulderführer Bleau en Bloc

39,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Bildband Battert

29,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Im extremen Fels

1 Kundenmeinung(en)
48,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Für die, die noch mal mit Tourenski unterwegs sein wollen, gibt's ab sofort die Neuauflage unseres Skiführers Tuxer und Zillertaler Alpen. Sie wurde um die lohnendsten Skitouren auf der Südseite des Zillertaler Hauptkammes aus dem Pfitscher und Pfunderer Tal erweitert. Das Buch hat jetzt stolze 238 Tourenvorschlägen auf 424 Seiten. Für alle beschriebenen Routen gibt es zudem GPS-Daten zum Download - ein individueller Download-Code ist im Buch abgedruckt.

Die Auswahl im Boulderführer Alpen en bloc Band 1 reicht vom Allgäu über das Magic Wood, das Gotthardt- und Sustengebiet, das Murgtal bis hinunter nach Arco - um nur einige der eingeschlossenen Spots zu nennen. Namentlich im Magic Wood gab es eine große Menge neue Blöcke und Probleme zu erfassen. Wir haben es getan und so einen der heißesten Boulderspots der Alpen auf den neuesten Stand gebracht. Das dicke Ding ist in Kürze verfügbar.

Auch die Neuauflage des 2. Alpen-Boulderführers Alpen en bloc Band 2 können wir demnächst ausliefern. Das Angebot reicht vom bayerischen Sudelfeld über die wichtigsten Gebiete im Zillertal hinunter in die Dolomiten und übers Blaueis und den Attersee bis vor die Tore Wiens. In der anstehenden Neuauflage wird erstmals das Zillertal komplett beschrieben sein. Und wenn das Wetter mal gar nicht passt, kann man mit dem schweren Trumm auch seine Armmuskulatur stärken.

Wer als Boulderer an die Quelle will, muss nicht gegen den Strom schwimmen, sondern mit unserer Neuauflage des Boulderführers Bleau en bloc nach Fontainebleau reisen. Wir haben intensiv recherchiert, um alle Veränderungen, die es durch die Neumarkierung der Parcours gegeben hat in das Buch einzuarbeiten. Damit ihr gleich richtig loslegen könnt und nicht stundenlang Blöcke suchen müsst. Sobald das Teil draußen ist, lassen wir es euch wissen.

Was sonst noch so ansteht: Unser Kletterführer Südlicher Frankenjura hatte eine gründliche Überarbeitung verdient. Wir sind dran, dauert aber noch. Und damit sich's richtig lohnt, gibt's darin auch ein paar neue Gebiete. Lasst euch überraschen. Und auch der Kletter- und Boulderführer Kochel schwirrt schon auf unseren Rechnern herum. Auch da darf man auf Neues gespannt sein.

Für's entspannte Frühjahrs-Couching daheim haben wir wie immer einiges am Start: Das Remake des Pause-Klassikers „Im extremen Fels“ stachelt den alpinen Ehrgeiz an, in den „Young Savages“ könnt ihr bestaunen, was die jungen Wilden so treiben und in „Longlines“ könnt ihr schon mal testen, ob eure Fantasie auch für die ganz langen Dinger reicht. Wer für‘s Kopfkino keine Bilder braucht, ist bei unseren klassischen Literaturtiteln bestens aufgehoben: Brunnert, Moffat, Rauch, Roeper oder Steiner – wir haben sie alle!

 Also: Auf einen erlebnisreichen Kletterfrühling!

 

 

updates

Updates

Nicht nur für Software - auch für unsere Führer gibt's kostenlose Updates mit neuen Touren und Aktualisierungen. Regelmäßig auf der jeweiligen Buchseite reinschauen lohnt sich!

 

 

 

Die Selbstverstümmelungsgrotesken und Satiren von Peter Brunnert zu lesen ist schon hochamüsant. Ihn auf seinen Lesungen zu hören ist ein Erlebnis, das Ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Auch in diesem Jahr tourt er mit seinem aktuellen Programm durch die Republik. Und kommt auch bestimmt in eurer Gegend vorbei. Alle Lesungstermine findet ihr hier.