Alpinkletterführer Wetterstein Süd

Lieferzeit
1-3 Tage - kann außerhalb von Deutschland abweichen

Kletterführer Wetterstein Süd – auf der Sonnenseite.

SKU
978-3-95611-036-8
39,80 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten

Kostenloser Versand in Deutschland ab zwei Artikel!

Wegen seiner Fülle an Klettermöglichkeiten ist das Wettersteingebirge bei uns in einen Süd- und einen Nordteil untergliedert. Die Teilgebiete des geographisch weitläufigeren Südteils befinden sich alle im österreichischen Teil der Gebirgsgruppe. Das renommierteste darunter ist nach wie vor das oberhalb der Leutasch gelegene Schüsselkar. Es strotzt vor Alpingeschichte und bietet berühmte Klassiker aus allen Epochen. Dagegen werden die Kletterziele in den Mieminger Bergen vergleichsweise selten besucht und wenn, dann meist von den Locals. Das breiteste Spektrum bietet das peu à peu an Popularität zulegende Teilgebiet Ehrwald: Talnah und um die Coburger Hütte findet man modern eingerichteten Genuss, am Wandfuß der Zugspitze kommt sogar Klettergarten-Feeling auf, während direkt darüber – an den gewaltigen Nord- und Westabstürzen – Longlines mit 1000 m Wandhöhe warten. Gegensätzlicher geht’s kaum.

Mehr Informationen
Gewicht 0.500000
Verlag Panico Alpinverlag
Lieferzeit 1-3 Tage - kann außerhalb von Deutschland abweichen
Bibliographische Daten 3. Auflage 2016, 432 Seiten, 115 x 185 mm, Softcover, komplett 4 Farbig, Schutzhülle
ISBN-13 978-3-95611-036-8
Leseprobe

Leseprobe Alpinkletterführer Wetterstein Süd (PDF)

Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account

Karlheinz Grübler

Bernhard Hangl

Albert Neuner

Schüsselkar und Umgebung

A1 Hochwanner
A2 Hinterreintalschrofen
A3 Oberreintalschrofen
A4 Scharnitzspitze
A5 Schüsselkarspitze
Bereich Westgratturm
Hauptwand, linker Teil
Hauptwand, rechter Teil
A6 Dreizinkentürme
A7 Pantherkopf
A8 Söllerköpfe
A9 Öfelekopf Westgipfel
A10 Öfelekopf Vorbau
A11 Chinesische Mauer
A12 Klettergarten Mauerbogen


Zugspitze und Westlicher Wettersteinkamm

B1 Kaiserkopf
B2 Klettergarten Stopsel
B3 Popcorn Pfeiler
B4 Bouldern Wiener-Neustädter-Hütte
B5 Kleines Sonnenspitzl
B6 Klettergarten Alte 4er Stütze
B7 Wetterwandmassiv
B8 Plattspitzen


Mieminger Kette

C1Seebenwände
C2 Ehrwalder Sonnenspitze
C3 Wampeter Schrofen
C4 Westliche Marienbergspitze
C5 Grünstein
C6 Vorderer und Hinterer Tajakopf
C7 Drachenkopf
C8 Nassereith
C9 Grießspitze
C10 Westlicher Schoßkopf
C11 Östlicher Schoßkopf
C12 Karkopf
C13 Hohe Munde Kolosseum
C14 Hohe Munde Südwand
C15 Hohe Munde Nordwand
C16 Breitenkopf Nordwestwandsockel
C17 Hochwand

 

Klettergärten um Ehrwald un Telfs

D1 Klettergarten Griesen
D2 Klettergarten Hanger
D3 Ehrwalder Platte
D4 Arzbergklamm (Weiher)

Schüsselkarspitze
Hexentanz der Nerven
Schwierigkeit: 7
Länge: 6SL, 200m
Topo und Infos auf dem Blog von Martin Feistl

 

Ahrnplattenspitze
Edelrider
Schwierigkeit: 7
Länge: 7SL, 210m
Topo und Infos auf dem Blog von Martin Feistl

 

Söllerkopf
Sky Walkers
Schwierigkeit: 8-
Länge: 12SL, 400m
Topo und Infos auf dem Blog von Martin Feistl
 

Hohe Munde - Nordwand

Beim Wandfoto der Hohen Munde - Nordwand ist uns ein Malheur passiert. Der richtige Routenverlauf der Route geht so (PDF).

Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!