Best of - Genuss Bd. 3 - Auswahlkletterführer

Lieferzeit
z. Z. vergriffen

Die überarbeitete Neuauflage ist in Vorbereitung und erscheint nicht vor der Saison 2020. Seid gnädig, habt Geduld!

Kletterführer Best of Genuss Band 3. Die Top-Gebiete der Schweizer Alpen. Auswahlkletterführer.

SKU
978-3-936740-38-7
39,80 €
Inkl. 5% Steuern, exkl. Versandkosten

Kostenloser Versand in Deutschland ab zwei Büchern!

Die Alpen - 04/2007
(Mitglieder-Zeitschrift des Schweizer Alpen Clubs SAC)

Der Alpenraum in vier Bänden - keine einfache Aufgabe, die sich der schwäbische Panico-Verlag bei der Planung seiner neuen Kletterreihen "Auswahl-
führer" gestellt hat. Als erster Band ist nun der dritte erschie-
nen, jener über die Schweiz. Der 448 Seiten dicke, anspre-
chend gestaltete und gezei-
chnete Kletterführer beschrei-
bt, wie es im Untertitel heißt, "alpine Genussklettereien von 3 bis 6". Die Bandbreite der vorgestellten Routen und Gebiete reicht vom voralpinen Klettergarten im Jura oder Tessin bis zu ausgewachsenen Unternehmungen á la Schijenstock-Südgrat oder Badile-Nordkante. Wie jede Auswahl ist auch die von Johanna Widmaier persönlich gefärbt, bietet aber einen guten Querschnitt durch die hiesigen Möglichkeiten - ideal also für jene, die auf der Suche nach einer "einbändigen" Schweiz sind. Da und dort erweist sich der Blick von außen als tückisch, so bei einigen falschen Telefonnummern. Er kann aber auch Charme entfalten und Anlass zum Schmunzeln sein, zum Beispiel wenn im Furkagebiet das Winkelise zur Wink-Elise wird. Aber solide ist er allemal.

Und wieder legt unsere Topofee Johanna ein Führerwerk vor, das Maßstäbe setzt. 648 Seiten die vom Feinen, was die Schweiz Genusskletternden im Schwierigkeitsniveau 4 bis 7- zu bieten hat, das Allerleckerste zusammenfassen. Wasserzerfressener Kalk im Jura, den Gastlosen, im Alpstein oder den Berner Alpen – eisenhartes Urgestein im Tessin, im Bergell oder in den Urner Alpen. Und das meiste davon so prima abgesichert, wie es der moderne Genusskletterer mag und an den Schweizer Gebieten schätzt. Ein paar Routen, die das Plaisir-Siegel nicht bekämen, sind allerdings auch dabei – es lebe der Pluralismus. Auch beim klettern. Die 2. Auflage des "Best of – Schweiz" bietet auf Jahre Kletterfutter. Selbstverständlich sind die Leckerbissen nicht wahllos in den großen Napf gestopft, sondern gourmetmäßig auf dem Vorlegeteller präsentiert. Überlegter Inhalt, übersichtlicher Aufbau und überzeugendes Layout - Best of in jeder Hinsicht.

 

 

Mehr Informationen
Gewicht 0.890000
Verlag Panico Alpinverlag
Lieferzeit z. Z. vergriffen
Bibliographische Daten 2. Auflage 2011, 648 Seiten, 120 x 185 mm, Softcover, komplett 4 Farbig
ISBN-13 978-3-936740-38-7
Leseprobe

Leseprobe Kletterführer Best of Genuss Band 3 (PDF)

Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account

Johanna Widmaier

Jura
Les Sometres (Spiegelwand)
Edelgrat (Brüggligrète)
Weißenstein
Balmflue (chÜpfli)
Egerkinger Platte

Freiburger Alpen - Gastlosen
Wandflue - Poyet

Waadtlènder Alpen
Moelle - Rocher de la Latte
Miroir d`Argentine

Zentralschweizer Voralpen
Cheselenflue

Alpstein
Stoss
Wildhuser Schafbergwand
Gètterifirst

Glarner Alpen
Bockmattli - Namenloser Turm
Bockmattli - Kleiner Bockmattliturm
Brüggler
Wageten

Urner Alpen - Sustenpass
Klettergèrten
Steingletscherplatten
Pfriendler
Untertalstock
Guferstock
Chli Sustli (Sustenbrüggli)

Urner Alpen - Göschener Tal
Schijenstock
Bergseeschijen
Hochschijen
Sandbalm und Sandplatte
Sabitschijen
Gemsplanggenstock
Gemsplanggen

Urner Alpen - Furkagebiet
Gletschhorn
Strahlengrat
Chli Bielenhorn
Großes Bielenhorn
Galengrat
Großes Furkahorn
Kleines Furkahorn - Westwandplatten

Urner Alpen - Grimselpass
Gelmerfluh
Handegg
Mittagflue

Berner Alpen
Sommerloch
Rèterichsboden - Seeplatten
Gerstenegg
Kleiner Simelistock
Vorderspitze
Kingspitze
Hintisberg (Burg)

Tessin
Klettergärten am Gotthardpass
Sperone di Maniù
Poncione di Cassina Baggio
Pizzo del Prevat
Lavorgo
Fregggio
Placche di Gramüsed
Speroni di Ponte Brolla
Weitere Klettergebiete im Maggiatal und in der Umgebung

Bergell - Albignahütte
Klettergarten Wasserplatten
Vergine - Al Gal
Spazzacaldeira Pizzo Balzetto
Piz dal Pèl
Punta da lÈAlbigna
Pizzo Badile
Torre Innominata
Sciora di Fuori
Pizzi Gemelli

Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!