Willkommen bei panico

Kletterführer Bayerische Alpen Band 1, inkl. Kampenwand

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kletterführer Bayerische Alpen Band 1 - Chiemgau & Berchtesgaden

Lieferzeit: 1-3 Tage

29,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

Details

Klettern im Chiemgau, das bedeutete früher (also damals, als das Sportklettern noch nicht erfunden war): Training für die richtigen Berge und zwar an der Kampenwand und vielleicht noch an der Hörndlwand. Beide Traditionsgebiete werden in diesem Führer vollumfänglich beschrieben. Die Hörndlwand sogar erstmals seit der Sanierung und Erschließung zahlreicher Sportkletterrouten in den 90er Jahren.

Heute verbinden die meisten Kletterer mit dem Chiemgau eher sonnige Felsen, wie die Zellerwand, das Pleitewandl oder das schöne, einfache Auerwandl. Dass es daneben aber noch viele weitere lohnende Gebiete gibt, wissen die wenigsten. Markus Stadler hat sie mit tatkräftiger Unterstützung einiger wichtiger Locals recherchiert und in diesem Führer in bewährter Panico-Qualität zusammengefasst.

Weil die Bayerischen Alpen östlich des Chiemgaus jedoch noch lange nicht zu Ende sind, gehören in diesen Führer natürlich auch die Sportklettergebiete rund um Berchtesgaden. Der Heimat-Klettergarten der jungen Huberbuam, Karlstein bei Bad Reichenhall, ist das größte davon – daneben finden sich noch eine Reihe kleinerer und weniger bekannter Klettermöglichkeiten zu Füßen des Watzmanns.

Der Kletterführer Bayerische Alpen Band 1 - Chiemgau und Berchtesgaden inklusive Kampenwand ist Teil einer dreibändigen Reihe. Der Band 2 - Out of Rosenheim & Kufstein und der Band 3 - Wendelstein & Tegernsee.

 

Autor

Stadler, Markus
Markus (Jahrgang 1972) ist ein klassischer Allrounder, der in allen Alpinsportdisziplinen unterwegs ist: Im Sommer beim Alpin- und Sportklettern - im Winter beim Skibergsteigen. Egal ob Genussrouten im 3. Grad, großzügige alpinen Touren höherer Schwierigkeiten oder anstrengende Skitour: Markus ist überall dabei. Häufig mit Gruppen verschiedener Alpenvereinssektionen, für die er sich als Kurs- und Tourenleiter engagiert.
Neben seinen Hausgebieten rund um Rosenheim stehen Frankenjura, Gardasee und die Mittelmeerinseln regelmäßig auf dem Reiseprogramm. Aber auch exotischere Ziele zwischen Spitzbergen, Kaukasus und Indien besucht er gerne.


Beruflich ist der selbständige Ein-Mann-Unternehmer auf mehreren Feldern tätig: Neben der Autorentätigkeit verdient der Diplom-Betriebswirt seine Brötchen mit verschiedenen Tätigkeiten in der Bergsport-Branche. Seine Homepage www.stadler-markus.de stellt für viele  Bergsteiger eine regelmäßige Informationsquelle dar.

 


Kletterführer Wilder Kaiser Niveaeu 3-6
Kletterführer Wilder Kaiser Niveaeu 6-10
Kletterführer Out of Rosenheim
Skitourenführer Bayerische Alpen
Skitourenführer Kitzbüheler Alpen
Skitourenführer Tuxer- und Zillertaler Alpen

Skitourenführer Best of Skitouren Band 1
Kletterführer Wilder Kaiser Gesamtband
Kletterführer Bayerische Alpen Band 1

Kletterführer Bayerische Alpen Band 2

Kletterführer Bayerische Alpen Band 3

Ziele

Kampenwand & Aschau

Gederer Wand
Steinlingwand
Kampenwand
Staffelstein
Zehetnerturm
Scheibenwand
Sonnwendwand
Brunnensteinpfeiler
Fuchslugergraben
Kaltwasserl

 


Achental

Zellerwand
Klobenstein
Pleitewandl
Hochwand
Auerwandl



Ruhpolding/Inzell

Bergen
Engelstein
Klettergarten Ruhpolding
Hörndlwand
Pointnergraben
Gamsstoana
Angersteinwand
Zehnerstein

 


Berchtesgadener Land

Schneizlreuth
Karlstein
Klettergärten Blaueishütte
Klettergärten Traunsteiner Hütte

Hochstaufen - Alter Fritz

Updates

Seite 154
Nr. 3 Minnitou - wird von CR (Chiemgau Rock) jetzt Kyrill genannt

 

Seite 156
Nr. 1  heißt Rumpelstilzchen
Nr. 5: neue Verlängerung vom Ring zum oberen Umlenker - Crescendo (9)

 

Seite 158
Nr. 17: Cornetto (10)
Nr. 22 - hier wurde mir ein falscher Routenname genannt - die Route soll Spring Break heissen.

 

Seite 160
Nr. 1 - falsche Namensinfo bekommen: diese Route soll Hedera Helix heissen.
Nr. 15 heisst lt. CR Dr. Jekyll & Mr. Hide
Nr. 17 - falscher Routenname vom Ebg. genannt bekommen, Route soll Fun Factory heissen.

 

Seite 165
Nr. 9/10: Hier wurde der Greane Bascht Gedenkweg umgebohrt und durch Mad-Muff ersetzt, die eingezeichnete Line Nr. 10 ist falsch.
Nr. 15 - Neulandsuche wird von CR jetzt als Neufundland geführt
Nr. 23 - Saubär wurde aufgewertet auf 10 (8b), nachdem ein Kunstgriff zugeschmiert wurde.

 

Seite 166
Nr. 5 - Outlaw, wird von CR in seiner neuen Auflage als Outcast geführt.

 

Seite 168
Für den Sektor Sonnenwand auf Seite 172 bis 175 gibt es hier eine überarbeitete Version als PDF.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Gewicht 0.7700
Verlag Panico Alpinverlag
Lieferzeit 1-3 Tage
Bibliographische Daten 1. Auflage 2014, 368 Seiten, 148 x 185 mm, Softcover, komplett 4 Farbig
ISBN-13 978-3-936740-97-4
App

Dem Führer liegt ein Downloadcode für eine kostenlose Anwendung für iOS und Android bei. Ihr bekommt damit alle im Kletterführer enthaltenen Topos in Form einer App für euer Smartphone gratis dazu. Wenn ihr Fragen zu der App habt, wendet euch bitte direkt an das Team von Vertical-Life.

Leseprobe

Leseprobe Kletterführer Bayerische Alpen Band 1 (PDF)

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Kletterführer Bayerische Alpen Band 3

Kletterführer Bayerische Alpen Band 3

29,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Kletterführer Bayerische Alpen Band 2

Kletterführer Bayerische Alpen Band 2

29,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Kletterführer München rockt!

Kletterführer München rockt!

19,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Skitourenführer Bayerische Alpen

Skitourenführer Bayerische Alpen

24,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten