Willkommen bei panico

Kletterführer Lenninger Alb

Kletterführer Lenninger Alb – mehr Alb geht nicht.

Lieferzeit: 1-3 Tage

19,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikelbeschreibung

Details

Das ist nun quasi die Mutter aller Panico-Führer – mit ihm fing 1980, alles an. Die Lenninger Alb ist von Stuttgart aus der am schnellsten erreichbare Teil der mittleren Alb – und entsprechend beliebt: Reußenstein und Kesselwand mit zusammen fast 300 Routen gehören definitiv zu den Topspots der Schwäbischen Alb. Doch das Gebiet hält noch weitere, teils kleine, aber feine schwäbischen Spezialitäten bereit, die zu verkosten es sich durchaus lohnt. Da wären zum Beispiel die Parkplatzfelsen bei der Burg Hohenneuffen, berühmt für ihren fast nicht wahrnehmbaren Zustieg und die leichten Anfängerrouten. Der Große Friedrichsturm ist mit seinen langen Sportkletter-Klassikern Pflicht für jeden ernsthaften Septogradisten, bei den ruhig gelegenen Tobelfelsen entschädigen großzügige, teilweise alpin angehauchte Routen  für den langen Zustieg. Und wer den Normalweg am Gelben Fels noch nicht im Tourenbuch stehen hat, darf ohnehin nicht behaupten, auf der Schwäbischen Alb geklettert zu sein. A propos schwäbische Spezialitäten: Der Senioren-Wurstsalat im Löwen in Dettingen sucht seinesgleichen.

 Ab sofort wird das Buch mit einem Downloadcode für die Vertical Life-App des Führers ausgeliefert (bei Bestellung direkt über www.panico.de).

Autor

Pasold, Achim
Stieg 1972 noch mit Docht, Trittleiter und schwerem Bollerschuhwerk in die ausklingenden Eisenzeit ein und betätigte sich ab Ende der 70er Jahre auf der Schwäbischen Alb als Freikletterpionier (ca. 400 Erstbegehungen). Daneben die üblichen Gebirgstouren ( Zinne Nord, Marmolada Süd und das Zeug) und sporadische Ausflüge in höhere Gefilde.
Schon früh als Kletterführer-Autor aktiv und seit der Gründung des Panico-Alpinverlags sukzessive immer mehr am Computer mit der Materie befasst als tatsächlich draußen am Fels.
Berufe: Schreiner, Innenarchitekt, Berufsschullehrer.

 

 

Kletterführer Allgäu
Kletterführer Rätikon
Kletterführer Vorarlberg
Kletterführer Lenninger Tal
Kletterführer Ostalb
Kletterführer Uracher Alb
Kleine Wände - Klettern rund um Stuttgart

 

 

Nordmann, Ronald

Kletterführer Blautal

Ziele

Erkenbrechtsweiler
Lenninger Tal
Neidlinger Tal

 

 

Alle Felsen von A bis Z:

Neuffener Parkplatzfelsen
Schlupffelsen
Friedrichstürme
Kesselfinkepfeiler und Frühmessfels
Listnadel und Tückewand
Gelber Fels
Max & Moritz
Steinbruchfels
Linke Tobelfelsen
Wielandstein - (z. Z. gesperrt)
Kompostfels
Schwarze Wand
Sylphenwand
Kesselwand
Pfulbwand
Stellfels
Weiße Wand
Reußenstein - (z. Z. gesperrt)
Niedlinger Fels
Katzenfels

Updates

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Gewicht 0.3650
Verlag Panico Alpinverlag
Lieferzeit 1-3 Tage
Bibliographische Daten 8. Auflage 2014, 208 Seiten, 148 x 185 mm, Softcover, komplett 4 Farbig
ISBN-13 978-3-95611-002-3
App

Dem Führer liegt ein Downloadcode für eine kostenlose Anwendung für iOS und Android bei. Ihr bekommt damit alle im Kletterführer enthaltenen Topos in Form einer App für euer Smartphone gratis dazu. Wenn ihr Fragen zu der App habt, wendet euch bitte direkt an das Team von Vertical-Life.

Leseprobe

Leseprobe Kletterführer Lenninger Alb – Schwäbische Alb (PDF)

Bewertungen

Der Perfektion naheKundenmeinung von Peter
Rating
Man kann nur staunen, aber die Alb-Führer werden von Auflage zu Auflage immer noch ein wenig besser! Die aktuelle Auflage knüpft nahtlos an die Vorauflage an und bringt diese auf den neuesten Stand. Revolutionäre Veränderungen enthält der Führer nicht. Warum auch? Es ist alles drin an wichtigen und weniger wichtigen Informationen. Dazu tolle Bilder, die richtig Lust machen, gleich die Klettersachen zu packen. Die Felsbeschreibungen geben den Charakter des jeweiligen Felsen gut wieder. Die Wegbeschreibungen sind so, dass man unter normalen Umständen nicht in die Irre geht (was auf Alb leicht möglich ist!). Die Zeitangaben sind realistisch. Die Topos sind teilweise ein klein wenig unübersichtlich, was aber nicht an den Autoren liegt, sondern daran, dass mancher Fels inzwischen fast chaotisch übererschlossen ist. Mir persönlich gefallen auxh die Zwischenbewertungen, die lange streitig waren. Fazit: Ganz dickes Lob! (Veröffentlicht am 23.05.2017)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Kletterführer Blautal

Kletterführer Blautal

2 Kundenmeinung(en)
19,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Kletterführer Uracher Alb

Kletterführer Uracher Alb

19,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten